Dachsanierung – Wann ist sie sinnvoll?

Wer ein Haus besitzt, ist an Investitionen gebunden! Kauf man ein altes Haus, dann stellt sich irgendwann die Frage der Dachsanierung. Wann ist die Dachsanierung angebracht? Diese essentielle motacila-alba-1046080_640Sanierungsfrage werden wir Ihnen mit Antworten füllen.

Dachsanierung-wann muss es sein?

Sollte die Sanierung benötigt werden, macht sich diese bei den Hausbauern bemerkbar. Neben den zusehenden Beschädigungen, die ein Hausdach aufweisen kann, gibt es natürlich noch mehrere nicht offensichtliche Schadstellen. Erkennbare Dachschäden sind beispielsweise fehelnde Dachelemente. Ein weiterer Anhaltspunkt könnten undichte Bereiche unter der Dachmontage sein. Auch der massive Schimmelbefall unterhalb des Daches, beispielsweise auf dem Dachboden kann ein Anzeichen sein.

Sollte Sie auf dem Dachboden auf die Balkenkonstruktion schauen können, können Sie dort nach Rissen und Schadstellen Ausschau halten. Sollten Ihnen die Sicht auf die Konstruktion versperrt sein, kann Ihnen eine Dachdecker weiterhelfen. Des weiteren spielt das Alter des Daches eine Rolle. Dächer die 15 Jahre und älter sind können Schwächen haben,die es dann zu beheben gilt. Je nach Baukonstruktion können sich diese Daten ändern.

Ein handwerklich aufgebautes Ziegeldach beispielsweise kann bei gut genutzten Werkstoffen gute 50 Jahre halten.

Zögern Sie die Dachsanierung nicht heraus

Grundsätzlich kann eine unverhofte Sanierung des Daches umgangen werden. Jedoch nur, wenn die Kontrolle in richtigen Abständen erfolgt. Eine Prüfung des Daches sollte also regelmäßig einmal im Jahr erfolgen, von Ihnen oder einen Dachdecker. Das Herauszögern der Dachsanierung sollte nicht in Betracht gezogen werden, denn schnell kann es zu unerwünschten Schäden kommen.

Kommt Feuchtigkeit ins Hausinnere, besteht die Schimmelgefahr.Bei Schimmelbefall besteht für Bewohner und Konstruktion eine Gefahr. Warten Sie also nicht zu lange und handeln Sie. Sollten Schäden vorhanden sein, die optimal behandelt werden, können Sie eine Dachsanierung verschieben, aber nicht aufheben.

Sparen Sie mit der Dachsnaierung Heizkosten

Haben Sie einen Altbau gekauft, dann ist eine Dachsanierung in Betracht zu ziehen. Altbauten Alte Wohnhäuser weisen oftmals keine Dämmung im Dachbereich auf, was was die Heizkösten in die Höhe treibt. Eine Dachsanierung wäre bei einer solchen Lage wichtig. Um zu wissen in wieweit eine Dachsanierung ein Loch in den Geldbeutel reizt sollten Sie ein Fachunternehmen um einen Kostenvoranschlag bitten.

Der Fachmann kann Ihnen zusätzlich sagen, ob die Dachsanierung von Altbauten, durch Asbest zu empfehlen ist oder ob das Dach noch in voller Funktionstüchtigkeit steht